Businessmen

Forschungszulage jetzt beantragen,
bis zu 1 Mio. Euro Förderung  pro Jahr!

Vom Kleinunternehmen bis zur Aktiengesellschaft, wir beraten alle Firmengrößen optimal. 
Die KLILUX GmbH hat ein Team von Spezialisten und berät Unternehmen und Forschungseinrichtungen über Möglichkeiten der Finanzierung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Wir beraten Gründer/Innen bei der Umsetzung Ihrer Projekt-Ideen in Spin-Outs oder Start-Ups.
 
Ein wichtiger Aspekt für die Betrachtung der Fördermöglichkeiten ist die steuerliche Förderung von Forschungsprojekten, die Forschungszulage.
Das sind staatliche Forschungsförderungen bis zu 1 Mio. Euro pro Jahr.
Details siehe hier:  FORSCHUNGSZULAGE  ​​

 

 

 

Der richtige Partner an Ihrer Seite:
Wir, die KLILUX GmbH, unterstützen seit 2015 Unternehmen bei der Beantragung von Projektfördermitteln in Deutschland und der EU.
Unsere Kernkompetenzen für Ihre Forschungszulage:
  •     Einschätzung von F&E Vorhaben
  •     Projektbeschreibungen
  •     Planung und Kalkulation der förderbaren Projektkosten
  •     Dokumentation der F&E Kosten
 
Unserer Beratung schließt jegliche steuerlich-rechtliche Aspekte aus.
Kontaktieren sie uns per E-Mail oder telefonisch- wir sind für Sie da!

Weitere Förderungen für Straßenbeleuchtung und Sanierungen:

 

 
 Ob Kommune, Firma oder Forschungsinstitute - die  Förderlandschaft ist schwer zu durchschauen aber ohne öffentliche Förderung sind viele Forschungs- und Entwicklungsprojekte nicht möglich.
 
Gerade weil die Förderlandschaft unübersichtlich ist, von Landesmittel über Bundesfördermöglichkeiten wie BMBF und BMWI über die Deutsche Forschungsgemeinschaft bis hin zur EU Förderung. Aktuelle Fördermittel siehe unten!
 
Das Finden geeigneter Förderprogramme für ein Projekt ist daher bereits eine große Herausforderung. Die nächste Herausforderung den Antrag so zu schreiben, der er den Anforderungen des Zuwendungsgebers entspricht und so formuliert ist, dass er im zunehmenden Konkurrenzkampf um die knapper werdenden Mittel erfolgreich ist.
 
Im Erfolgsfall stehen Sie dann vor den Problemen, das geförderte Projekt effektiv zu leiten, Berichte zu schreiben und Fördermittel abzurechnen oder anzufordern.
​​​​
Aktuelle Fördermöglichkeiten:
Aktuell : NKI-Förderung ganzjährig 
 
  • Vereinfachte Antragsstellung für die Sanierung der LED-Beleuchtung
  • Das Bundesministerium für Umwelt Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) unterstützt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) bis 2022 Kommunen und kommunale Akteure beim Umstieg auf energieeffiziente LED-Beleuchtung mit Steuer- und Regelungstechnik.
  • Ab dem 1. Januar 2021 ist es einfacher, Fördergelder über die Kommunalrichtline zu beantragen: Die Antragstellung ist im kommenden Jahr ganzjährig möglich.

Gefördert werden:
  • Umrüstung von Außen- und Straßenbeleuchtung auf hocheffiziente Beleuchtungstechnik in Kombination mit der Installation einer Regelungs- und Steuerungstechnik zur zonenweisen, zeit- oder präsenzabhängigen Schaltung
  • oder für eine adaptive Nutzung der Beleuchtungsanlage
  • Einbau von hocheffizienter Beleuchtungstechnik bei der Sanierung von Lichtsignalanlagen
  • Umrüstung von Innen- und Hallenbeleuchtung auf hocheffiziente Beleuchtungstechnik
 
  • Es gibt Zuschüsse von 20 bis 25 Prozent. Die Mindestzuwendung beträgt 5.000 Euro und die Kombination mit anderen Förderprogrammen ist auch möglich. Gleichartige Antragsteller können sich zudem zusammenschließen. Anträge werden beim Projektträger Jüllich  eingereicht
  • Bitte sprechen Sie uns wegen Förderdetails und eines Antrags an!